• Betreff: Schule,  Meinungsspektrum,  Neue Beiträge

    Homeschooling: Gut oder schlecht? – Grundschülerin und Grimmels-Schülerin im Gespräch

    Homeschooling ist während der Corona-Pandemie die digitale Bildung für zuhause. Seit letztem Jahr werden Schülerinnen und Schüler der ganzen Welt von Zuhause unterrichtet. Dennoch ist es für viele immer noch sehr anstrengend. Gerade, wenn man quasi aus dem Bett ins Homeschooling stolpern kann, fällt es so manchen Schüler*innen schwer, die Zeit zu Hause nicht als “Coronaferien” zu begreifen, sondern sich selbstverantwortlich zum Lernen zu Hause aufzuraffen. Leider wirkt sich der Lockdown auch auf die Psyche von manchen Leuten aus. Einige Schüler können zuhause keinen Ansprechpartner finden, wodurch sie depressiv erkranken. Dadurch nehmen leider die Suizid-Gedanken zu. Auch Internetprobleme machen die Situation nicht gerade leichter. Deshalb wird versucht so schnell wie das Virus es zulässt, die Schulen wieder zu öffnen.   In der Zeit des ersten Lockdowns konnten wegen unzureichender Ausstattungen in ihren Elternhäusern nicht alle Schüler*innen gleich gut am Distanzunterricht teilnehmen. Aus diesem Grund haben sich…